Museum der Deutschen Spielzeugindustrie mit Trachtenpuppensammlung
Unsere Ziele sind die: - als Förderverein die Förderung und Unterstützung des Museums der Deutschen Spielzeugindustrie - Förderung und Pflege des Heimatgedankens und der Heimatforschung - Förderung und Unterstützung der Trachtengruppe Das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie ist ein lebendiges Museum, das sich ständig weiterentwickeln will. Es bietet einen einmaligen Einblick in die Geschichte der heimischen Spielzeugindustrie und macht diese für große und kleine Besucher erlebbar. Ein Blick auf die Internetseiten des Museums und ein persönlicher Besuch lohnen sich! Zur Förderung des Museums haben sich die Fördermitglieder es sich zur Aufgabe gemacht, das Museum insbesondere den Ankauf von Exponaten und deren Erhaltung zu unterstützen. Doch auch der Heimatgedanken und die Heimatforschung  sollen, z.B. durch die Herausgabe von Schriften u.ä., gepflegt werden. Und schließlich soll das Neustadter Brauchtum mit der Unterstützung der Trachtengruppe gefördert und unterstütz werden. Hier sind es vor allem der Erhalt, die Pflege und die Weitergabe der vorhandenen Trachten, die im Mittelpunkt stehen. Sie lieben Ihre Heimat, die Geschichte, die Traditionen, das Neustadter Brauchtum, wissen wie wichtig deren Pflege und Erhalt für die Gegenwart und die Zukunft sind? Dann unterstützen sie die ehrenamtliche, gemeinsame Arbeit in einer Gruppe Gleichgesinnter und werden Sie Mitglied im Museums- und Heimatverein Neustadt bei Coburg e.V.. Flyer als PDF Beitrittserklärung als PDF Ansprechpartner: 1. Vorsitzende Hannelore Müller Bankverbindung: Künßbergstraße 1 Sparkasse Coburg-Lichtenfels 96465 Neustadt bei Coburg IBAN DE 35 7835 0000000 9107 350
Der Museums- und Heimatverein  stellt sich vor:
Startseite